oben
DGUV Forum 7-8 2017
Titelbild: alphaspirit/fotolia.com
Dr. Joachim Breuer, Hauptgeschäftsführer der DGUV (Foto: DGUV/Stephan Floss Fotografie)
Dr. Joachim Breuer, DGUV
Foto: DGUV/Stephan Floss

Editorial

Zukunft der betrieblichen Betreuung

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

vom Touchscreen blicken zwei Augen scheinbar freundlich auf den Anwender. Sie gehören zu Baxter, einem lernenden Roboter von der Sorte, die die Automatisierung unserer Werkshallen rasant vorantreiben werden. Maschinen wie Baxter sind ein Symbol für den Wandel  der Arbeitswelt, auf den sich auch die gesetzliche Unfallversicherung vorbereitet. Prävention immer wieder an die Bedürfnisse unterschiedlicher Betriebe in einer sich verändernden Arbeitsumgebung anzupassen, das ist eine komplexe Aufgabe. Deshalb wird es wohl noch eine Weile dauern, bis Baxter auch unsere Aufgaben übernehmen kann. Bis dahin arbeiten wir weiter daran, unsere Betreuung der Betriebe zu optimieren.Mehr lesen

Gemeinsam für gesunde Betriebe
Foto: Sergey/fotolia.com

Wandel der Arbeitswelt

Die Zukunft hat bereits begonnen


Nicht nur die Arbeitswelt steht vor revolutionären Umbrüchen. Inzwischen hat die Digitalisierung nahezu alle Lebensbereiche erfasst. Dennoch befindet sie sich erst in ihren Anfängen. Mit diesem Beitrag werden globale Herausforderungen, die auch die gesetzliche Unfallversicherung (UV) betreffen, beispielhaft skizziert und in den Kontext ihrer Erfahrungen mit früheren industriellen Revolutionen gesetzt.


Von

Dr. Heinz Schmid

Mehr lesen
Evaluation DGUV Vorschrift 2
Foto: industrieblick/fotolia.de

DGUV Vorschrift 2

Evaluation


Am 1. Januar 2011 trat die reformierte Unfallverhütungsvorschrift „Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit“ (DGUV Vorschrift 2) in Kraft. Die mit allen Unfallversicherungsträgern (UVT), dem BMAS und den Ländern (LASI) abgestimmte Rechtsnorm sollte das Arbeitssicherheitsgesetz konkretisieren. Besonderes Kernstück der Überarbeitung: die Reform der Anlage 2 der DGUV Vorschrift 2 „Regelbetreuung der Betriebe mit mehr als 10 Beschäftigten“. Hier wurden sowohl Inhalt als auch Umfang der Gesamtbetreuung geregelt, die sich in Grundbetreuung und betriebsspezifische Betreuung unterteilt. Die Evaluation der über¬arbeiteten Vorschrift wurde von Beginn an eingeplant.

Von 
Marlen Rahnfeld und Dr. Annekatrin Wetzstein
Mehr lesen


Autofahren 4.0

| Bild:
Foto: Coloures-Pic/fotolia.com
|

Das Projekt Prävention 4.0 identifiziert Risiken aber auch Chancen, die das Arbeiten 4.0 mit sich bringt und leitet entsprechende Präventionsmaßnahmen ab. 2016 fand eine Befragung zur Bedeutung von „4.0“ in der betrieblichen Praxis statt. 


Von 

Dr. Klaus Große und Katrin Zittlau

Mehr lesen

Leserservice

| Bild: |


Aboänderungen: Adresse, Ansprechpartner, Bezugsmenge, Probehefte

Mehr lesen

Autorenhinweise

| Bild: Autorenhinweise | Sie sind Fachautor und möchten Ihr Wissen im DGUV Forum einbringen? Dann werfen Sie einen Blick in unsere Autorenhinweise.

Mehr lesen